Waldorf über Mittag

In der Offenen Ganztagsgrundschule, die bei uns Waldorf über Mittag (WüM) heißt, haben insgesamt 84 Kinder der Klassen eins bis vier die Möglichkeit, Schule als Lebensraum zu erfahren. Die WüM-Kinder werden im Zeitraum von 11:30 Uhr bis 16:00 Uhr mit Spiel- und Kreativangeboten, Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung sowie wechselnden künstlerisch-handwerklichen oder sportlichen Angeboten umfassend betreut. Die ganzheitliche, kundige und liebevolle Betreuung Ihrer Kinder liegt uns sehr am Herzen.

Basteln, Werken und freies Spielen stehen im Ausgleich zu Gesprächsrunden, Lese- und Ruhezeiten. Einige Bestandteile des Rhythmus sind z. B. unser gemeinsames Essen und die aktive Gestaltung kleiner und großer Feste in Tages- Wochen- und Jahresrhythmen. Gerade im künstlerischen, gestaltenden Wirken wird ein Kind als ganzer Mensch gefordert, gefördert und somit selbstbewusst. Musik, Malen und Töpfern sollen hier als einige von vielen Aktivitäten genannt sein. Konzentriertes Arbeiten und interessante Experimente stärken die seelische Ausgeglichenheit. Eine ruhige und entspannte Atmosphäre in separaten Räumlichkeiten sind hier sehr hilfreich.

Ausgebildete Erzieherinnen und Kräfte mit jahrelanger Erfahrung sind mit Kopf, Herz und Hand für Ihre Kinder da. Zu den kontinuierlich tätigen Erziehungskräften werden für besondere Projekte jeweils entsprechend qualifizierte Fachleute engagiert.

Ziel unserer Arbeit ist es, einen Raum der
Geborgenheit und das Gefühl des
Angenommen-Werdens zu schaffen, in
dem sich die Kinder gemäß ihrer Anlagen
und Fähigkeiten entwickeln können.