Waldorf One World

WoW-Day - Das steht für Waldorf one World und lädt alle Waldorfschulen ein, an einem Tag im Jahr für Waldorfinitivativen aktiv zu werden. Schülerinnen und Schüler engagieren sich in einem Bereich, den sie sich selbst aussuchen können. An einer Schule werden dann regemmäßig alle Autos von Eltern und Lehrern gewaschen, eine andere Schule strickt kleine Geschenke, manche backen Kuchen um Kuchen - alles um es für den guten Zweck einzusetzen. Auch unsere Schule nimmt an der weltweiten Aktion teil und unterstützt Projekte mit dem gesammelten Geld.

Die Schülerkampagne wächst immer weiter. Kooperationspartner sind die Freunde der Erziehungskunst, der Bund der Freien Waldorfschulen und European Council for Steiner Waldorf Education. Die Schüler erfahren dabei durch das eigene Engagement, wie wichtig es ist, sich gemeinschaftlich zu organisieren und Ideen in die Tat umzusetzen. Außerdem befassen die Schülerinnen und Schüler sich mit den unterstützenswerten Projekten in Kulturen und Gesellschaften, die anders organisiert sind, als unsere hiesige. Vielen Kindern wird durch das gemeinschaftliche Fundraising der Zugang zu Bildung ermöglicht. Seit dem Start 1994 sind bereits über 2,5 Millionen Euro gesammelt worden.