Klassenfahrten

Die zahlreichen gemeinsamen Fahrten im Laufe der Schullaufbahn bilden für die Klassengemeinschaft immer wieder Höhepunkte und sind wohltuend für die Gemeinschaftsbildung. Ab dem fünften Schuljahr verreisen die Klassen gewöhnlich in jedem Jahr. Zunächst für eine Schulwoche von Montag bis Freitag in die nähere Umgebung. Mit den Altersstufen entwickelt sich auch die Erkundung der Welt über die Heimatregion hinaus.

Ein Höhepunkt ist dabei die Feldmessfahrt in der zehnten Klasse inklusive dreitägigem Segeltörn auf einem alten Schiff in der Ostsee. Schon in dieser Stufe und auch in der zwölften Klasse sind die Schüler dann drei Wochen fort von zu Hause und erleben auf einer Kulturfahrt ein fremdes Land und seine Kultur und geschichtsträchtige Orte kennen.

Lehrer und Mitschüler einmal außerhalb des Klassenkontextes kennen zu lernen ist eine wichtige Erfahrung und bringt oft Bewegung in das Klassengefüge.